false

HERZLICH WILLKOMMEN IM ONLINE-MAGAZIN VON MESSER AUSTRIA

Hier erfahren Sie regelmäßig mehr über nützliche Themen rund um unsere Produkte. Am einfachsten ist es, am Ball zu bleiben, wenn Sie unseren Blog abonnieren.

Übersicht Downloads LP

Unsere neuesten Blogbeiträge

Flüssigstickstoff kühlt Helium für Teilchenbeschleuniger

Frankreich | Flüssiger Stickstoff von Messer wird verwendet, um den größten Teilchenbeschleuniger der Welt nach Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten wieder auf seine tiefkalte Betriebstemperatur zu bringen.

Der ringförmige Large Hadron Collider (LHC) der Europäischen Organisation für Kernforschung CERN hat einen Umfang von 27 Kilometern. Die Konstruktion befindet sich in hundert Meter Tiefe unter der französisch-schweizerischen Grenze nahe Genf. Der LHC ist in acht Sektoren unterteilt. Jeder Sektor ist mit extrem starken supraleitenden Magneten ausgestattet, die bei einer Temperatur von minus 271 Grad Celsius betrieben werden – das ist kälter als der Weltraum.

Die Magneten werden mit Helium gekühlt, um die für die Supraleitung benötigte tiefe Temperatur konstant zu halten. Wenn der Beschleuniger nach einem Arbeitseinsatz wieder heruntergekühlt werden muss, verwendet man zunächst flüssigen Stickstoff zur Vorkühlung des Heliums.

Das Edelgas wird danach in zwei weiteren Verfahrensschritten weiter heruntergekühlt, bis die Zieltemperatur für die Magneten erreicht ist. CERN erforscht, woraus sich Materie zusammensetzt und welche Prozesse die Entstehung des Universums bestimmten.

 

Rückruf anfordern

Messer Austria versorgt Sie mit Argon & Schweißgase, Propan, Ballongas und weitere. Für Preisanfragen und nähere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Damit wir Ihre Anfrage an den optimalen Fachberater weiterleiten können, benötigen wir einige Basis-Informationen von Ihnen. Nutzen Sie das folgende Formular, wenn Sie einen Rückruf wünschen.