false

Willkommen beim Online Magazin von Messer Austria 

Hier erfahren Sie regelmäßig mehr zu nützliche Themen im Zusammenhang mit unseren Produkten. Am einfachstem bleiben Sie am Ball, wenn Sie unseren Blog abonnieren. 

Unsere neuesten Blogbeiträge

So sparen Sie bares Geld mit der richtigen Gaseauswahl

Um im zunehmenden Preiskampf seine starke Position am Markt zu behaupten, muss jedes Unternehmen immer wieder sorgfältig über Möglichkeiten der Kostensenkung nachdenken. Dabei ist es wichtig, nicht nur die Einzelpositionen unter die Lupe zu nehmen, sondern vielmehr das „große Ganze“ nicht aus den Augen zu verlieren.

Ob neues oder bereits vorhandenes Schweißgerät, mit dem optimalen Schweißschutzgasgemisch können noch bessere Ergebnisse erreicht werden. Dies gilt für alle Schweißverfahren und jeden Werkstoff. Da der Qualitätszuwachs nicht nur eine höhere Schweißgeschwindigkeit zulässt, sondern vor allem die Nachbearbeitungszeit deutlich senkt, werden die Gesamtkosten spürbar reduziert.

Geballte Information zu allen Gasen erhalten Sie auf unserer Mega Seite Schweissgase

Sie sparen:

  • Zeit – durch bis zu 20 % schnelleres Schweißen
  • Arbeit – durch bis zu 90 % weniger Nachbearbeitung, höhere Schweißqualität und schlackenärmere Nähte
  • Geld – durch signifikante Senkung der Fertigungskosten

Gut gerechnet - clever gespart

  • Beispiel 1: Eine Steigerung der Schweißgeschwindigkeit, verbunden mit einer höheren Auslastung der Produktion, führt zu einer entsprechenden Senkung aller Fixkosten pro Produkt. Kosten für Schweißzusätze wie z. B. Schutzgase, deren Verbrauch pro Zeiteinheit gleich bleibt, werden ebenfalls verringert.
  • Beispiel 2: Wenn die Schweißgeschwindigkeit von 32 cm/min auf 38 cm/min gesteigert werden kann, dann sinkt der Schweissgasverbrauch bei 15 l/min für 1 m Schweißnaht von 46,9 l auf 39,5 l.

 

New call-to-action

 

Ein Vergleich lohnt sich für eine schnellere und effizientere Produktion

Da die Gaskosten durchschnittlich nur ca. 5 % der gesamten schweißtechnischen Fertigungskosten einnehmen, amortisieren sich die Schutzgaskosten bereits bei der ersten Anwendung. Lassen Sie sich Ihre konkreten Ersparnisse kostenlos von unserem Fachberater kalkulieren.

Unsere Kompetenz:

  • Analyse der bestehenden Prozesse
  • Aufzeigen von Optimierungsmöglichkeiten
  • Prozessänderungen
  • Wirtschaftlichkeitsvergleich vorher / nachher

 

Dreifach-Sparbuch

 

Rückruf anfordern

Messer Austria versorgt Sie mit Argon & Schweißgase, Propan, Ballongas und weitere. Für Preisanfragen und nähere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Damit wir Ihre Anfrage an den optimalen Fachberater weiterleiten können, benötigen wir einige Basis-Informationen von Ihnen. Nutzen Sie das folgende Formular wenn Sie einen Rückruf wünschen.