false

HERZLICH WILLKOMMEN IM ONLINE-MAGAZIN VON MESSER AUSTRIA

Hier erfahren Sie regelmäßig mehr über nützliche Themen rund um unsere Produkte. Am einfachsten ist es, am Ball zu bleiben, wenn Sie unseren Blog abonnieren.

Übersicht Downloads LP

Unsere neuesten Blogbeiträge

Qualitätskontrolle: Inhouse Proficiency Tests von Gasgemischen

Für ein konstant hohes Qualitätsniveau sowie eine stetige Optimierung aller Produktionsprozesse müssen akkreditierte Prüf- und Kalibrierlaboratorien an regelmäßigen Leistungstests wie beispielsweise Ringversuchen mit anderen Laboren teilnehmen.

Die Teilnahme an solchen Leistungstests tragen dazu bei, Produktionsprozesse ständig zu verbessern und so die Genauigkeit der Gasgemische nicht nur zu erhalten, sondern auch noch zu erhöhen. Externe Leistungstests werden beispielsweise von nationalen metrologischen Instituten angeboten. Diese Tests haben den Vorteil, dass verschiedene Unternehmen daran teilnehmen und die statistischen Ergebnisse somit besonders aussagekräftig sind.

Externe und interne Leistungstests für Gasgemische

Neben der Teilnahme an externen Leistungstests, die von Proficiency Testing Providers (PTP) veranstaltet werden, organisiert Messer jährlich selbst interne Ringversuche zwischen den sechs Laboren in ihren Spezialgaswerken in Europa. Dazu zählen:

  • Zwijndrecht (Belgien),
  • Mitry-Mory (Frankreich),
  • Lenzburg (Schweiz),
  • Gumpoldskirchen (Österreich),
  • Budapest (Ungarn) und
  • Pancevo (Serbien).

Damit ist es möglich, die Qualität der Gasgemische von nicht akkreditierten Laboratorien sowie einzelne Gasgemische außerhalb des Geltungsbereichs der Akkreditierung kontinuierlich zu verbessern. Wobei der interne Leistungstest von Messer mit einem besonderen Ansatz vor allem die speziellen Anforderungen der Produktion fokussiert.

Auf der Basis dieser sechs europäischen Labore ist Messer in der Lage, eine zuverlässige statistische Auswertung der Analyseergebnisse zu erhalten. Da ebenfalls externe Labore regelmäßig an diesen internen Leistungstests teilnehmen, wird sichergestellt, dass die Ergebnisse aller Messer-Labore vergleichbar und metrologisch rückführbar sind.

Procedere bei den internen Leistungstests von Gasgemischen

Der interne Leistungstest von Messer wird durch das Corporate Office und den europäischen Spezialgase-Laboren organisiert und durchgeführt.

  1. Auswahl von spezifischen Gasgemischen

    Das Spezialgasteam wählt zu Beginn eines jeden Jahres die Komponenten und Konzentrationsbereiche von vier bis fünf Gasgemischen aus, die für die geplanten internen Leistungstests von Messer analysiert werden sollen.

  2. Herstellung der Testgasgemische

    Die Zusammensetzung der Testgemische wird durch das Messer Corporate Office definiert. Im Anschluss dazu übernimmt ein ausgewähltes Spezialgaswerk die Produktion der Testgemische. Dafür kommt das gravimetrische Herstellungsverfahren zum Einsatz, indem die einzelnen Komponenten sukzessive eingewogen werden. Das Wägeverfahren ist eines der genauesten physikalischen Messverfahren überhaupt. Auf diese Weise lassen sich Gasgemische von höchster Präzision herstellen.

  3. Erste Analyse

    Das werkseigene Referenzlabor analysiert die Testgemische und teilt die exakte Zusammensetzung dem Messer Corporate Office mit. Wobei diese Informationen jedoch keines der teilnehmenden Spezialgase-Laboratorien erhalten darf.

  4. Weitere Analysen

    In Form eines Ringversuchs analysieren nun alle teilnehmenden Spezialgas-Laboratorien die ausgewählten Testgemische. Die Resultate werden ebenfalls dem Messer Corporate Office mitgeteilt.

  5. Finale Analyse

    Am Ende des Ringversuchs werden die Testgemische ein zweites Mal von dem Labor, das die erste Analyse durchgeführt hat, analysiert. Insgesamt werden auf diese Weise sieben Analysen durch die sechs Messer Spezialgas-Laboratorien realisiert. Daraus ermitteln sich die Resultate der Analysen aller Laboratorien für folgende Bewertungen: Stabilität der Gasgemische, Identifizierung von Ausreißern sowie statistische Auswertung gemäß ISO 13528 und ISO 5725.
Aufgrund solcher externen und internen Leistungstests, der langjährigen Erfahrung von Messer als auch der hohen Kompetenz der Mitarbeiter in Entwicklung, Produktion und Analytik stellt das Unternehmen sicher, dass die Kunden stets den hohen Qualitätsstandard erhalten, den sie auch erwarten.

 

Rückruf anfordern

Messer Austria versorgt Sie mit Argon & Schweißgase, Propan, Ballongas und weitere. Für Preisanfragen und nähere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Damit wir Ihre Anfrage an den optimalen Fachberater weiterleiten können, benötigen wir einige Basis-Informationen von Ihnen. Nutzen Sie das folgende Formular, wenn Sie einen Rückruf wünschen.